Kinderprogramm zum Mitmachen und Mitlachen

Kinderprogramm

Der Lesezauber Bernau eröffnet um 12 Uhr die stündlichen Kinderlesungen in der Kinderbibliothek mit dem Kinderbuch „Das Mondgesicht“ aus dem Verlag Andrea Schröder.

Für Kinder ab 9 Jahren gibt es um 13 Uhr einen 90-minütigen Kurs zum Lesen und Gestalten von Comics mit dem Illustrator Christian Bartz. Die Plätze sind begrenzt, daher gleich anmelden. Persönlich oder telefonisch über die Stadtbibliothek Bernau oder per Mail an kontakt@leseklang.de.

Parallel um 13 Uhr lädt Maren Bucec mit ihrer Kindersachgeschichte „Die Nährstoffgeschichte“ ein Lebensmittel und ihre Wirkung auf uns genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Anschluss stellt Tabea Michel ihre neuen lustigen Reimgeschichten zum Thema Friseurbesuche vor.

Um 15 Uhr nimmt Sie Maren Jäckel mit Mimi und ihren Freunden mit nach New York

Zum Abschluss kommen die Monsterjäger und die Kinder erleben den zweiten Teil der monsterstarken Abenteuergeschichte von Iris Genenz und haben die Möglichkeit eigene Monster zu erschaffen.

Kinderlesungen um 12 und 13 Uhr
Kinderlesungen von 14 bis 16 Uhr

Das vollständige Programm mit allen Lesungen, Live-Musik und weiteren Höhenpunkten finden Sie hier.

Lesungen und Live-Musik auf dem LeseKlang Hoffest

Programm für Erwachsene

Texte und Melodien

Um 11 Uhr starten stündlich die Lesungen mit einer inspirierenden Biographie aus dem Verlag Andrea Schröder.

Zur Mittagsstunde laden wir alle Besucher*innen ein, den melancholische Gitarrenklänge und klugen poetischen Texten der Berliner Liedermacherin Jana Berwig zu lauschen.

Um 13 Uhr geht es weiter mit gefühlvoller Lyrik von Solveig Klaus und einer fantastischen Lesung mit Gitarrenbegleitung von Antje Niendorf.

Um 15 Uhr nimmt Sie Annemarie Bruhns mit in die brandenburgischen Wälder und begleitet ihren regionalen Gegenwartroman mit stimmungsvoller Klaviermusik.

Zum Abschluss um 16 Uhr wird es schaurig mit den Thrillern des tödliche Duos Kat van Arbour und S. Maria Ahlert.

Lesungen und Live-Musik von 11 bis 13 Uhr
Lesungen und Live-Musik von 14 bis 16 Uhr

Das vollständige Programm mit allen Lesungen, Live-Musik und weiteren Höhenpunkten finden Sie hier.

Vielfalt auf dem 2. LeseKlang Hoffest

Vielfalt der Autor*innen und Genre auf dem LeseKlang Hoffest

Von Kinderbüchern bis Thriller.

Von Comic bis Dystopie.

Von zeitgenössischer Literatur bis Fantasy.

Das 2. LeseKlang Hoffest hat viel zu bieten. Die ausstellenden selbstständigen Autor*innen und lokalen Kleinverlage haben in allen großen Genre der Literatur etwas anzubieten. Für jeden Geschmack gibt es an den vielfältigen Bücherständen Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und vieles mehr!

Welches Genre liest du am Liebsten? Gibt es eines, welches dir beim Bücherfest fehlt?

#leseklang #leseklanghoffest #BernaubeiBerlin #literaturfest

LeseKlang Hoffest

LeseKlang Hoffest 2024

Regionales Fest für die ganze Familie

Der Frühling ist mit großen Schritten gestartet und verwöhnt uns mit warmen, sonnigen Tagen. Mit den sprießenden Pflanzen wächst die Vorfreude auf das 2. LeseKlang Hoffest am 22. Juni in der Stadtbibliothek Bernau.

Gemeinsam wollen wir die Wiese vor der Stadtbibliothek mit Leben füllen, mit dem Duft frisch gebackener Waffeln und mit melancholischen Gitarrenklängen zu klugen poetischen Texten. In den Innenräumen laden Büchertische zum Stöbern ein, Autor*innen freuen sich auf persönliche Gespräche und Kinder können sich an den Bastelständen austoben.

Zu jeder vollen Stunde laden Lesungen Erwachsene und Kinder zum Zuhören und Mitmachen an. Für Kinder ab 9 Jahren gibt es die Möglichkeit von Christian Bartz das Geheimnis guter Comics zu lernen und sich selbst auszuprobieren.

Alle Details zum Programm findet ihr hier.

Kommt vorbei zum Lesen, Lauschen, Mitmachen und Schlemmen!

LeseKlang 2024 – Save the Date

Save the Date LeseKlang Termine 2024

Wir freuen uns über zwei erfolgreiche Veranstaltungen im Jahr 2023 und sind uns einig, dass wir den LeseKlang im nächsten Jahr 2024 wieder veranstalten wollen.

Mit der Stadtbibliothek Bernau hat das Bücherfest einen wundervollen Ort gefunden, an dem wir ein buntes lesebegeistertes Publikum erreichen können. Daher freuen wir uns sehr, dass das Hoffest und die Winteredition dort stattfinden kann.

LeseKlang Hoffest am 22. Juni 2024

LeseKlang am 9. November 2024

Die Winteredition im Rahmen der Lese- und Veranstaltungstage wird zur festen Tradition am 2. Samstag im November und wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre!

LeseKlang sagt Danke

LeseKlang sagt Danke

„Was für ein Fest!“
„Genau die richtige Größe für Vielfalt und Gemütlichkeit.“

Viele Hände haben gemeinsam agiert, um den 3. LeseKlang erfolgreich zu planen und durchzuführen und ich möchte kurz Inne halten und Danke sagen.

⚘️ Danke allen Gästen, die wir auf dem LeseKlang begrüßen durften und die bei uns gestöbert, gelauscht und gebastelt haben. Es war wunderbar zu sehen, wieviele Literaturbegeisterte wir erreichen konnten!

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne die tolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten:

⚘️ Danke für das wunderbare Team der Stadtbibliothek Bernau für die tatkräftige Unterstützung und die Möglichkeit die Räumlichkeiten zu nutzen.

⚘️ Danke an das Team des Lesezauber e.V. für die fruchtbare Zusammenarbeit und dem unermüdlichen Füllen der Popcorntüten.

⚘️ Danke Tim Noack für die Postkarten mit persönlichen Grüßen und das Festhalten der Eindrücke mit deiner Kamera. Swipt durch den Beitrag und macht euch selbst ein Bild 🙏

⚘️ Danke Buchhandlung Schatzinsel für den Büchertisch, Lesung und die Unterstützung im Ort mit Werbung und Planung

⚘️ Danke an alle ausstellenden und lesenden Autor*innen und Kleinverlage für eure zahlreichen Beiträge

⚘️ Danke Patricks Kochservice für die wärmenden Suppen und Muntermacher

⚘️ Danke Rewe Schneider in Schönow, Sparkasse Barnim und Stadtwerke Bernau für die finanzielle Unterstützung

3. LeseKlang – Erfolgreiches Bücherfest in der Stadtbibliothek Bernau

LeseKlang Resume

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit! Der verlockende Duft von frischem Popcorn erfüllte die Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Bernau. Ein Bücherfest der besonderen Art hatte Einzug gehalten, als zwanzig unabhängige Autor*innen, Kleinverlage aus der Region und die renommierte Buchhandlung Schatzinsel ihre Schätze im lichtdurchfluteten Foyer des modernisierten Gebäudes präsentierten.

Die Veranstaltung im Rahmen der Lese- und Veranstaltungstage in Bernau zog über den gesamten Tag hinweg zahlreiche Besucher*innen an. Lesungen, die den Tag über stattfanden, fesselten das Publikum und boten eine vielfältige Auswahl aus verschiedenen literarischen Genren. Verkleidet als Monsterjägerin las Iris Genenz aus ihrer neuesten Veröffentlichung und schuf neue Monster mit den zuhörenden Kindern, während die Erwachsenen weihnachtlichen Erzählungen lauschten oder mit Franziska Szmania einen dystopischen Blick in eine Zukunft warfen, in der Plastik eine wichtige Rolle spielte.

Fotoeindrücke vom LeseKlang, Autoren bei ihren Lesungen und Standerlebnisse
Fotoeindrücke vom LeseKlang, Autoren beim Austausch untereinander und Standerlebnisse

Besondere Begegnungen entstanden in den kleinen Pausen zwischen den Vorlesungen, wo Gäste die Gelegenheit nutzten, sich direkt mit den Autor*innen auszutauschen und signierte Exemplare ihrer Werke zu erwerben. Die Atmosphäre war geprägt von anregenden Gesprächen und einem intensiven Austausch zwischen Schriftsteller*innen und Leser*innen, die sich mehrere Stunden lang in der Bibliothek aufhielten

Fotoeindrücke vom LeseKlang, Bücherschätze der Buchhandlung Schatzinsel und des Verlag Andrea Schröder, sowie Autoren im Austausch
Fotoeindrücke vom LeseKlang, der Lesezauber e.V. am Stand und beim Verteilen von Popcorn und die Büchertische des Findling Verlags und der Autorin Sonja Bienemann

Für das leibliche Wohl sorgte der Caterer Patrick Schimmel, der die Gäste mit heißen Suppen und erfrischenden Getränken verwöhnte. Thomas Ilnicki schaffte mit seinem mobilen Massagestuhl eine kleine Oase der Ruhe und Entspannung und zeigte eindrücklich, wie gut ZenShiatsu Praktiken wirken können. So wurde das Bücherfest nicht nur zu einem literarischen Highlight, sondern auch zu einem gemütlichen Treffpunkt für Einheimische und Besucher aus den umliegenden Orten sowie der nahegelegenen Großstadt Berlin.

Der 3. LeseKlang erhielt großes Lob und wurde als „eine Veranstaltung so schön, dass man sie erfinden müsste, würde es sie nicht schon geben“ gepriesen. Der Abschluss des Tages erfolgte mit einem beleuchteten Innenhof, der die letzten Besucher*innen stimmungsvoll auf den Heimweg begleitete.

Wir nehmen diesen Zauber mit und wünschen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und weitere literarische Highlights im Rahmen der Lese- und Veranstaltungstage!

Kinderlesungen

Lesungen für Kinder

Der 3. LeseKlang bietet ein vielfältiges Programm für die ganze Familie.

Lesungen für Kinder Teil 1
Lesungen für Kinder Teil 2

Unsere Kinderbuchautor*innen und Kleinverlage stellen nicht nur ihre Bücher aus, sondern bieten auch Bastelaktionen zum Mitmachen.

Bei den Lesungen ab 12 Uhr wird es in der Kinderbibliothek märchenhaft und abenteuerlich. Wir beginnen mit einem magischen Kräutermärchen, lernen etwas über die fünf Elemente und tauchen dann ein in die unterirdische Welt der Monster, gehen über den Regenbogen und erleben Abenteuer mit der Cobra Bande. Für Kleinkinder bis Schulkinder ist etwas dabei.

Popcorn Tüte schnappen und Platz nehmen! Eintritt frei!

Lesungen

Lesungen LeseKlang

Regionale, dystopische und weihnachtliche Geschichten zu jeder vollen Stunde

Lesungen Erwachsene Vormittag
Lesungen Erwachsene Nachmittag

Zu jeder vollen Stunde erwartet dich eine Lesung. Um 11 Uhr beginnt Robert Lampe mit einem Einblick in das Leben von Hans Fallada in Brandenburg. Danach folgen Kurzgeschichten aus „Kummer aller Art“ von Mariana Leky. In der Aktion #bernauliesteinbuch haben schon viele Programmpunkte zu den vielfältigen alltäglichen Geschichten stattgefunden und wir freuen uns, hier nochmal in die liebsten Zitate einzusteigen. Peggy Langhans lädt um 13 Uhr zu einer weihnachtlichen Erzählung zum Nachdenken ein. Danach freuen wir uns auf eine Premiere. Franziska Szmania hat gerade ihr drittes Werk veröffnetlicht und nimmt Sie mit in eine dystopische Welt, in der Plastik das Überleben sichert. Mit Kat von Arbour wird es düster und sie liest Weihnachtsgeschichten der anderen Art. Zum Abschluss nimmt uns Stefanie Steenken mit zum melodischen Poetry Slam.

Das komplette literarische Programm inklusive der Kinderlesungen finden Sie hier.

Genrevielfalt auf dem 3. LeseKlang Bücherfest

LeseKlang Vielfalt Genre der Literatur

Von Kinderbüchern bis Thriller.

Von Märchen bis Dystopie.

Von zeitgenössischer Literatur bis Fantasy.

Der 3. LeseKlang hat viel zu bieten. Die ausstellenden selbstständigen Autor*innen und lokalen Kleinverlage haben in allen großen Genre der Literatur etwas anzubieten. Für jeden Geschmack gibt es an den vielfältigen Bücherständen Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und vieles mehr!

Was lesen Sie am Liebsten?